PTBS Assistenzhund


Assistenzhunde können Menschen mit psychsichen Erkrankungen wertvolle Hilfe leisten. Im Allgemeinen werden sie als PTBS Assistenzhund bezeichnet. Persönlich finde ich diesen Namen nicht wirklich passend. Denn es gibt viele verschiedene psychische Störungen, bei denen ein Assistenzhund helfen kann.

 

2015 trat Alec, ein Labrador Welpe in mein Leben. Er wurde bis zu seinem 10 Lebensmonat von einer Trainerin ausgebiltet. Ende Mai 2016 zog Alec bei mir ein. Er ist ein ganz toller Hund, der es liebt zu arbeiten, jedoch gab es unvorhersehbare Schwierigkeiten, weshalb wir uns wieder trennen mussten. 

 

In ein paar Jahren, wenn ich stabil bin und alle Innenpersonen einem neuen Assistenzhund zustimmen und die Trainerin das für richtig hällt, werden wir gemeinsam nach einem neuen Assistenzhund Ausschau halten. Das Wohl des Hundes steht dabei immer an erster Stelle.

 

Ich möchte euch auf den folgenden Seiten von meinen Erfahrungen berichten. Vielleicht um anderen, zukünftigen Assistenzhunde-halter/innen bei der Vorbereitung zu helfen, damit sie nicht die gleichen Fehler wie ich machen.

 

Anmerkung: Mit meiner ehemaligen Ausbildungsstelle habe ich nichts mehr zu tun und möchte mich davon auch vollkommen distanzieren!